Rosskur im Schuhkarton

Erschienen am 21. Juli 2020 in DPSG Rheinmünster

Bine

Leiterin der Jungpfadfinder, seit 2001 im Stamm aktiv.

 

Endlich geht es wieder los! Da die Rosskur dieses Jahr nicht wie gewohnt stattfinden könnte, gab es eine „Home-Edition“. Wir haben vom Rover-Arbeitskreis einen Schuhkarton per Post geschickt bekommen. Darin befand sich eine Karte mit unserer Strecke, Aufgaben, kleine Snacks und ganz viel Wolle zum „stricklieseln“.

Pünktlich um 17 Uhr gab es eine Online-Eröffnung und 44 Gruppen sind gleichzeitig losgelaufen. Somit starteten auch wir mit der Hängematte im Rucksack und einem „Hopfendrink“ in der Hand.

Unsere Strecke startete in Greffern, ging am Rheindamm entlang nach Hügelsheim, dann einmal über die Autobahn und Bahnschienen nach Sinzheim. Danach noch nach Varnhalt auf den Berg, in die Stadt Bühl und zurück nach Greffern. Insgesamt gab es 12 Stationen, welche wir erfüllen konnten. Diese mussten dann mit einem Beweis-Bild/Video und dem momentanen Standort dem Rover-AK geschickt werden.

Station Nr.2 „EiEiEi“

Kommentar hinterlassen:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.