Mittelalterliches Hüttenwochenende

Erschienen am 15. November 2021 in DPSG Rheinmünster

Janick Siegel

Seid 2014 bei der DPSG Stamm Löwenherz

 

Am Freitag ging es für und los zu unserem Hüttenwochenende.
Wir fuhren gemeinsam ins Kirschtal. Dort angekommen wurden die Zimmer bezogen und es gab Abendessen. Nach dem Abendessen gab es noch ein paar Kennenlernspiele und anschließend ging es schlafen. Am nächsten Tag wagten wir unseren Zeitsprung ins Mittelalter. Vorm Frühstück wurden die Kinder vom König begrüßt. Nach der ersten ritterlichen Mahlzeit wurden anschließend von den Wölflingen und Jungpfadfinder Schwerte, Schilder und Haarkränze gebastelt. Die Pfadis und Rover erkundeten gleichzeitig die Gegend und lernten auf ihrer Wanderung einiges Neues über die Tiere im Pfälzer Wald. Nach dem Mittagessen wurde das ritterliche Geschick in einer Olympiade unter Beweis gestellt. Bei Kategorien wie zum Beispiel Wettreiten, Prinzessinnen retten und Goldsäckchen stemmen war für jeden das Richtige dabei. Unser Ritter Leon gewann im Anschluss die „Goldene Kugel“. Am Abend gab es noch das große Ritterschlagen, bei welchem unser König Karsten jeden zum Ritter schlug. Das Highlight des Tages war unser Stufenwechsel. Wir freuen uns sehr, einen neuen Wölfling offiziell in unsere Gruppe aufnehmen zu können und über 3 neue Jungpfadfinder. Nach dem die Kleinsten schlafen gegangen sind gab es für die Pfadis und Rover noch eine Wanderung mit Fackeln zur Kirschtalquelle, um das Wasser zu probieren. Am Sonntag gab es nach dem Frühstück noch eine kleine Basteleinheit, eine Spielerunde im Freien und dann wurden auch schon die Schlafsäcke wieder eingepackt. Nach dem Mittagessen hieß es dann „Nehmt Abschied Brüder“ und bis zum nächsten mal.

Comments are closed.